Suchformular
Suche schließen
Außen- und Entwicklungspolitik

Ich setze mich für eine fortschrittliche Außen- und Entwicklungspolitik ein, die auf Kooperation, Nachhaltigkeit und Demokratie basiert

1. Wissenstransfer und Technologietransfer statt Parternalismus

Entwicklungszusammenarbeit sollte sich nicht nur auf finanzielle Unterstützung beschränken, sondern auch auf den Transfer von Wissen und Technologie. Im Wahlkreis Hamm, der von einer starken Industrie geprägt ist, können wir von diesem Ansatz profitieren, indem wir Partnerschaften mit aufstrebenden Volkswirtschaften eingehen und unser Know-how in Bereichen wie erneuerbare Energien, Umweltschutz und nachhaltige Landwirtschaft teilen. Dies schafft nicht nur langfristige wirtschaftliche Chancen, sondern stärkt auch unsere internationalen Beziehungen.

2. Förderung der direkten Investition statt Entwicklungshilfe

Statt einseitiger Entwicklungshilfe sollten wir auf die Förderung einer nachhaltigen direkten Investition setzen. Dies bedeutet, lokale Unternehmer*innen zu unterstützen, faire Handelspraktiken zu fördern und den Zugang zu internationalen Märkten zu erleichtern. Im Wahlkreis Hamm können wir durch den Austausch von Erfahrungen und Ressourcen mit Unternehmer*innen in Entwicklungsländern nicht nur
wirtschaftliche Entwicklung vorantreiben, sondern auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Stärkung der lokalen Wirtschaft beitragen.

3. Mehr Diplomatie für die Förderung von Frieden und Demokratie

Frieden und Demokratie sind unerlässlich für eine nachhaltige Entwicklung. Anstatt auf militärische Interventionen zu setzen, sollten wir verstärkt auf diplomatische Lösungen setzen, um Konflikte zu lösen und gute Regierungsführung im lokalen Kontext zu fördern. Im Wahlkreis Hamm, der für seine Vielfalt und Weltoffenheit bekannt ist, können wir eine aktive Rolle bei der Förderung von interkulturellem Verständnis und internationaler Zusammenarbeit spielen. Durch den Austausch von Wissen und Ideen können wir Brücken zwischen verschiedenen Kulturen und Gesellschaften bauen und zur Stärkung des globalen Friedens beitragen.

Fazit: Durch Kooperation, Wissenstransfer und Diplomatie können wir nicht nur zur
Verbesserung der Lebensbedingungen in anderen Teilen der Welt beitragen, sondern auch
die Grundlagen für eine friedliche und nachhaltige Zukunft für uns alle fördern.

Translate »